Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Exotic Dreams Escorts - Stand: 11.10.2012

Die folgenden Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen, unter denen die Benutzung des Exotic Dream-Services erfolgt.

Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert.
1. Beschreibung des Leistungsumfangs

Exotic Dreams betreibt ein Urlaub und Kontaktpage im Internet und bietet dem Kunden kostenlose und kostenpflichtige Dienste. Der Kunde erhält Zugang zu der Exotic Dreams-Datenbank, die Profile und Informationen über andere Kunden enthält.
Alle Kunden können den Service kostenfrei nutzen und erhalten individuelle Listen mit Partnervorschlägen .
Exotic Dreams ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. Dadurch dürfen für den Kunden keine Nachteile entstehen.
Exotic Dreams kann eine erfolgreiche Kontaktvermittlung garantieren. Exotic Dreams ist aber nicht verantwortlich, falls während der Vertragsdauer ( sprich Urlaub ) kein dauerhafter Kontakt (sprich Probleme zwischen Damen und Gast) zustande kommt. Dies gilt nicht, für Kennenlernangebote, dieses wird Garantiert.
Exotic Dreams wird Angaben von Kunden, von deren Unrichtigkeit Exotic Dreams Kenntnis erlangt, sperren, kann aber für unrichtige Angaben der anderen Kunden keine Verantwortung oder Gewähr übernehmen.
Exotic Dreams gewährleistet eine Verfügbarkeit des Dienstes von 99,7 % auf das Kalenderjahr gerechnet. Nicht eingerechnet werden von Exotic Dreams nicht zu verantwortende Ausfälle des Dienstes, beispielsweise wegen notwendiger Wartungsarbeiten oder aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internets.
Um den Exotic Dreams-Service in vollem Umfang nutzen zu können, muss der Kunde jeweils die neusten (Browser-)Technologien verwenden bzw. deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Kunde die Leistungen von Exotic Dreams nur eingeschänkt nutzen kann.

2. Zugang /Teilnahme/ Vertragsabschluss

Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind von der Nutzung der Exotic Dreams-Dienste ausgeschlossen.
Der Zugang zur Nutzung der Exotic Dreams-Dienste setzt die Buchung voraus. Zur Buchung benötigt der Kunde eine E-Mail-Adresse, Datenauskunftsblatt.
Mit der Buchung erkennt der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an und erklärt, volljährig zu sein. Erst mit der Bestätigung/Rechnung durch Exotic Dreams entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen Exotic Dreams und dem angemeldeten Kunden, das sich nach den Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen richtet.
Das Vertragsverhältnis besteht erst dann, wenn die Anzahlung des Kunden auf dem Konto eingegangen ist. Tag des Zahlungseinganges.
Der Kunde sichert Exotic Dreams zu, dass seine bei der Anmeldung sowie ggf. beim Bestellvorgang angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen.

3. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Entgelts ist für den gewählten Zeitraum im Voraus (25% Anzahlung) ohne jeden Abzug an Exotic Dreams zu leisten. Die Restzahlung erfolgt vor Ort.

4. Datennutzung, Datenweitergabe und Datenweitervermittlung

Exotic Dreams beachtet, beim Betrieb seines Service stets die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG), zu beachten.
Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im Angebot von Exotic Dreams finden Sie in der Datenschutzerklärung.

5. Haftung von Exotic Dreams

Exotic Dreams haftet im Rahmen des Vertrags dem Grunde nach nur für Schäden des Kunden, (1) die Exotic Dreams oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, (2) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von Exotic Dreams oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen und (3) die durch die Verletzung einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht), entstanden sind.
In anderen Fällen ist die Haftung von Exotic Dreams – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen.
Soweit eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung in Betracht kommt, bleibt sie von den vorstehenden Haftungsregelungen unberüht.

6. Verantwortlichkeit und Pflichten des Kunden / Verbotene Verhaltensweisen / Freistellung

Der Kunde ist für den Inhalt seiner Anmeldung/Reservierung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich.
Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben. Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass Exotic Dreams das Recht hat, die Richtigkeit der angegebenen Daten gegebenenfalls zu überprüfen.
Der Kunde versichert, dass er im Zusammenhang mit seiner Mitgliedschaft keine gewerblichen und/oder geschäftlichen Absichten verfolgt. Er verpflichtet sich, den Kennenlernurlaub nicht gewerblich oder geschäftlich zu nutzen (vgl. hierzu unten, Buchstabe g).
Der Kunde versichert, dass er im Rahmen der Angebote und Dienste von Exotic Dreams keine Lichtbilder, Texte, Software oder sonst urheberrechtlich geschützte Informationen einstellt, ohne über die hierfür notwendigen Rechte oder Zustimmungen zu verfügen.
Der Kunde verpflichtet sich, bei Anmeldung und Nutzung des Kontaktportals sämtliche jeweils anwendbaren Gesetze einzuhalten.
Der Kunde darf insbesondere unter keinen Umständen (Verbotene Verhaltensweisen):
vorsätzlich die Daten dritter Personen (einschließlich E-Mail-Adresse) als seine eigenen ausgeben. Insbesondere darf er nicht die Bankverbindung oder die Kreditkartendaten Dritter angeben;
personenbezogene Informationen, wie insbesondere Namen, Telefon- und Faxnummern, Wohn-, E-Mail-Adressen, Foto-/Videodateien und/oder URLs ohne Zustimmung ihres jeweiligen Berechtigten Dritten zugänglich machen;
diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen verbreiten;
andere Personen bedrohen, belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter verletzen;
Daten hochladen, die einen Virus enthalten (infizierte Software);
den Dienst in einer Art und Weise nutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Kunden nachteilig beeinflusst;
E-Mails abfangen oder versuchen, sie abzufangen;
Werbung für andere Kontaktportale zu betreiben;
Kettenbriefe versenden;
Eine unzulässige gewerbliche oder geschäftliche Nutzung im Sinne dieser Vorschrift ist insbesondere:
das entgeltliche Anbieten von Waren oder Dienstleistungen jedweder Art, die Aufforderung ein entsprechendes Angebot abzugeben oder
die Kontaktaufnahme zum Zwecke der anschließenden Gewinnerzielung,
die Suche nach Mitarbeitern, Modellen usw. für Agenturen oder entgeltliche Dienstleister;
das geschäftliche Sammeln der im Rahmen des Kontaktportals zugänglichen Profildaten oder Erfragen von Daten,
anderen Kunden des Dienstes oder sonstigen Kunden Werbung in jedweder Form für geschäftliche Angebote zu unterbreiten und das Versenden von Nachrichten, die einem geschäftlichen Zweck dienen. Dies bezieht sich insbesondere auch auf das Setzen oder Nennen von entsprechenden Links in den Daten-Profilen oder auf den Versand von Nachrichten mit den internen Kommunikations-Systemen.
Der Kunde verpflichtet sich, Exotic Dreams von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen schadlos zu halten, die durch seine Teilnahme an diesem Service entstehen könnten, sofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit von Exotic Dreams bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, Exotic Dreams von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen freizustellen, die sich für Exotic Dreams aus unzulässigen Verhaltensweisen des Kunden wie z. B. aus übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte Dritter oder dem Ausfall von Dienstleistungen für andere Kunden ergeben.

8. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Exotic Dreams behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall wird Exotic Dreams allen registrierten Kunden vorher die Änderungen mitteilen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn der Kunde nicht binnen zwei Monaten nach Änderungsmitteilung widerspricht. Widerspricht der Kunde einer Änderung, hat Exotic Dreams das Recht, das Nutzungsverhältnis gemäß den allgemeinen Kündigungsregeln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen.

10. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen nicht.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.